Ökumenische Planungsgruppe

Bereits die allerersten kirchlichen Schritte und Überlegungen für die Christen geschahen ökumenisch.

Pfarrer Klaus Fritzsche für die evangelischen Christen und auf katholischer Seite die Liebfrauengemeinde mit Pfarrer Clemens Rosner. Schwerpunkt der ersten Überlegungen und Anstrengungen war der gemeinsame Besuchsdienst und die Schulung der Mitarbeiter dafür. Das nächste größere Projekt war die Arbeit an dem Entwurf “Kirche unter einem Dach”, was allerdings nie verwirklicht werden konnte.
Ökumene in Grünau Besonders Pfarrer Fritzsche und später dann Kaplan Gerhart Streicher hatten sich das Anliegen “Ökumene” wirklich zur Herzenssache gemacht. Für sie war es keine theoretische Angelegenheit, sondern sollte zur Selbstverständlichkeit werden.
Einen Niederschlag fand dies in dem Slogan “Ökumene vor Ort”, an dem alle Aktivitäten gemessen wurden. Bald waren es auch nicht nur die Geistlichen, sondern ihre Gesinnung steckte auch weitere Kreise der Gemeinden an. Es stand fest: Chance und Verpflichtung zur Ökumene vor Ort in Grünau.

Ökumenische Aktivitäten in Grünau:

  • Monatliche Dienstbesprechung aller Mitarbeiter
    oekumene_glocken
    Die Glocken der evangelischen Pauluskirche läuten auch für die katholische Sankt Martinskirche.
  • Das jährliche Gemeindeseminar
  • Gemeindeabende mit Herrn Heretsch
  • Gottesdienste in allen Feierabendheimen – monatlich
  • Kirchliche Helferschaft (austragen der Kirchennachrichten)
  • Gemeinsamer Religionsunterricht in bestimmten Klassengruppen (zeitweilig)
  • Teilweise gemeinsame Jugendveranstaltungen
  • Martinsfeier
  • Sozialkreis gestaltet die ök. Altennachmittage aus
  • Betriebsausflug aller Mitarbeiter
  • Gemeindefasching
  • Sonntag “mobil ohne Auto”
  • Christvesper in der Martinskirche
  • Angebot für gemeinsame Rüstzeiten
  • Planungsgruppe
  • Sitzung von KV und PGR (jährlich)
  • Teilnahme an Festen der je anderen Gemeinde
  • Gemeindenachmittage mit ök. Gottesdiensten
  • Behindertentreffen
  • Mutti- und Kindkreis
  • Weltgebetstag
  • Yoga-Gruppe (wöchentlich)
  • Rüstzeit KV und PGR
  • Ökumene in Grünau
  • Kath. Gemeinde besucht Buß- und Bettag den ev. Gottesdienst
  • Die ev. Gemeinde besucht Himmelfahrt den kath. Gottesdienst
  • Ökumenische Partnerschaft mit Darmstadt mit Darmstadt und Milten Keynes
  • Weihnachtsliedersingen
  • Ökumenische RKW
  • “Mein Haus ist dein Haus”. Jede Gemeinde hat Schlüssel und Zutritt zur anderen Gemeinde
  • Gemeinsames Läuten der Kirchenglocken

Dieses und vieles mehr, sind die vielfältigen Aufgaben der ökumenischen Planungsgruppe.
Alle interessierten Gemeindemitglieder sind aufgerufen, sich mit ihren Ideen und Wünschen, aktiv einzubringen.

Kontakt:
Pfarrer Eberhard Thieme
Telefon: 0341-4112149