Sitzung vom 24.10.2017

1. Rückblick auf die Ora-et-Labora-Tage

Die Aktion war sehr erfolgreich. Wir sind zufrieden mit der Anzahl der Teilnehmer und der guten Einsatzbereitschaft. Einige neue Gesichter als die sonst üblichen waren auch dabei. Die Atmosphäre war sehr angenehm und es wurde fleißig gearbeitet und viel geschafft. Deshalb planen wir auch im nächsten Jahr Ende September wieder Ora-et-Labora-Tage.

2. Situation Markranstädt

Für den Verkauf der Immobilie Markranstädt an die syrisch-orthodoxe Gemeinde  wurden die Vertragsunterlagen inzwischen vorbereitet . Die Immobilie wird der syrisch-orthodoxen Gemeinde für einen symbolischen Preis überlassen unter folgenden Bedingungen:

  • Die Kirche darf nicht abgerissen oder verkauft werden und
  • Die kath. Gemeinde von Markranstädt darf die Kirche sonn- und feiertags für die Durchführung der hl. Messe unentgeltlich nutzen, sowie zweimal im Jahr den Gemeindesaal   In Abstimmung mit dem Bistum können die Vertragsunterlagen vsl. im neuen Jahr beurkundet werden.

3. Die Neugründung der Pfarrei Philipp Neri

… ist weiterhin am 1. 7.2018 geplant. Der Termin wurde aber noch nicht bestätigt, da noch einige Vorbereitungen abgeschlossen werden müssen. U.a. wird die neue Gottesdienstordnung gerade erarbeitet. Für Grünau wird sich vsl. nichts ändern und zumindest jeden Sonntag eine hl. Messe stattfinden.

4. Patronatsfest

Unser Patronatsfest findet am Freitag, den 10.11. statt unter dem Thema „Unbequem“. Es soll ein unterhaltsamer Gesprächsabend werden. Beginn ist um 19.00 Uhr in der Kirche Schönau mit Klang-Stille-Raum. Ein Fahrdienst zur Martinskirche steht danach bereit. Bei uns geht es dann gegen 20.00 Uhr mit dem gemeinsamen Abendessen weiter. Für das Salatbuffet liegt eine Liste im Foyer aus. Wir bitten um zahlreiche Beteiligung und auch für die Vor- und Nachbereitung des Gemeindeabends werden noch Helfer benötigt für Arbeiten wie Tische stellen , Getränkeverkauf, Küchendienst und Aufräumen. Der PGR bittet Sie hiermit um Unterstützung. Ansprechpartner dafür sind Frank Haschke oder Pfarrer Thieme.

Für Fragen und Anregungen stehen wir nach dem Gottesdienst gern zur Verfügung.

Die nächste PGR-Sitzung findet am 28. November statt.