Sternsinger sammeln Geld für Kinder in Indien

Weihnachten:

Nach den Ferien waren alle Kinder gespannt, was sich im Stall verändert hatte. Von den Lichtern der Adventszeit umringt, erstrahlte der Stern in unserer Mitte heller den je. Die Engel kündeten uns von einem ganz besonderen Geschenk. Gott schenkt uns seinen Sohn. Sachte wanderte das kleine Bündel von Hand zu Hand bis in den Stall.
Als Erinnerung an dieses kostbare Geschenk, schenkten auch wir den Kindergartengruppen neue Spielzeuge für jedes Zimmer.
Am Nachmittag wanderte der Kindergarten gemeinsam mit den Eltern in die Kirche. Dort führten wir das Krippenspiel zum letzten Mal auf und verabschiedeten singend die Weihnachtszeit.

Dreikönigstag:

Zum Fest der Heiligen Drei Könige besuchte uns Pfarrer Thieme im Kindergarten. Er erzählte uns davon, dass die Sterndeuter Jesus im Stall besuchten und ihm kostbare Geschenke brachten.
Mit Weihrauch und Weihwasser segnete er unseren Kindergarten und geführt von den drei Königen zogen wir singend durch jeden Raum.

Sternsinger:

In der Religiösen Stunde nach dem 6. Januar, hörten wir von Kindern in Indien, die in Armut leben und schwer Arbeiten müssen. Um diesen Kindern zu helfen und für sie Geld zu sammeln, machten sich die Sternsinger unserer Kita auf den Weg ins Allee Center. Dort gaben sie ein kleines Konzert und sammelten bei den Passanten Geld für das diesjährige Sternsinger Projekt.